Arbeitssieg über Woodstock Augsburg - HCM/ECDC 1b nach 4:1-Erfolg weiter ungeschlagen

Memmingen (rad). Auch nach dem fünften Spiel in der Eishockey-Bezirksliga bleibt die SG HC Maustaddt/ECDC 1b ungeschlagen. Gegen Woodstock Augsburg war es allerdings eine zähe Angelegenheit, ehe der verdiente 4:1 (1:0/2:1/1:0) Arbeitgssieg feststand.

Der HCM bleibt weiter effektiv, heißt „Wir spielen zwar nicht schön, gewinnen aber“, zog Spielertrainer Ingo Nieder ein postives Fazit nach dem Spiel. Tatsächlich haben es die Augsburger den Grün-Gelben schwer gemacht, ehe der letztendlich verdiente 4:1-Sieg feststand. Die Maustädter traten mit vier Spielreihen an, was sicherlich den Spielfluß ein wenig hemmte, andererseits in der entscheidenden Phase auch für das nötige Kräfteplus verantwortlich war. Der HCM hatte die Partie weitgehend im Griff, auch wenn sich durch die Beharrlichkeit der Gäste immer wieder Fehler einschlichen. Torhüter Steffen Chronz erwies sich hier als sicherer Rückhalt.

Es dauerte bis zur 16. Minute, ehe Martin Löhle den HCM in Führung schoß. Jimmy Nagle und Markus Schmid bauten den Vorsprung kurz nach der ersten Pause auf 3:0 aus und sorgten damit für eine Art Vorentscheidung. Augsburg hielt jedoch dagegen und konnte noch im zweiten Spielabschnitt auf 1:3 verkürzen. Kevin Tögel machte nach 55 Minuten dann den „Deckel drauf“ und sicherte den Maustädtern drei weitere wichtige Punkte.

Gleichzeitig „patzte“ einer der Meisterschaftskonkurrenten: Lechbruck ließ zuhause gegen Königsbrunn nach der 3:4-Niederlage im Penaltyschießen zwei Punkte liegen.

Wieder Heimspiel am Freitag: Türkheim kommt

Mit einem weiteren Heimspiel geht es für den HCM/ECDC 1b schon am Freitag, 1. Dezember, weiter. Dann gastiert um 20 Uhr der ESV Türkheim am Hühnerberg. Mit der nötigen Konzentration und Disziplin sollte ein weiterer Erfolg möglich sein. Im letzten Jahr gelangen mit 11:1 und 7:2 zwei sichere Siege.

Spiel Statistik: SG HCM/ECDC vs. EGW Augsburg

Zurück

Impressum Datenschutz