HCM feiert 14:3-Schützenfest gegen ESV Türkheim

Memmingen (rad). Im ersten Spiel des neuen Jahres hat der HC Maustadt seinen Fans einen wahren Torreigen beschert. Mit 14:3 (5:2/4:1/5:0) wurde der überforderte ESV Türkheim nach Hause geschickt, erfolgreichster Torschütze war dabei Jimmy Nagle mit fünf Treffern.

Die Grün-Gelben agierten von Anfang an dominant, insbesondere gegen die erste Sturmreihe mit Martin Löhle, Jimmy Nagle und Armin Ullmann hatten die Gäste kaum eine Chance. Zwar erzielten sie in der dritten Minute den Führungstreffer, die Antwort durch Nagle kam 13 Sekunden später mit dem Ausgleich. Mit dem 5:2 nach dem ersten Durchgang war die Entscheidung bereits früh gefallen, insgesamt war die erste Angriffsformation des HCM allein neunmal erfolgreich,. Türkheim war auch danach zumeist im eigenen Drittel eingeschnürt, nutzte aber seine Kontermöglichkeiten recht effektiv und kam so zu drei Treffern. Was allerdings nur „Makulatur“ in dieser von Beginn an einseitigen Begegnung war. In regelmäßigen Abständen erhöhte der HCM seinen Vorsprung, nach 40 Minuten stand’s 9:3, nach 60 Minuten 14:3 für einen in allen Belangen überlegenen HC Maustadt.

Dennoch präsentierte sich Türkheim als fairer Gegner, insgesamt mussten die Unparteiischen nur 14 Strafminuten verhängen. Die Treffer für den HCM erzielten 5x Nagle, 3x Ullmann, je 1x Schmid, Pietsch, Nieder I., Löhle, Hacker, Lämmle

In den beiden nächsten Partien geht’s für den HCM gegen den ERC Lechbruck. Zunächst am 11. Januar im Ostallgäu, eine Woche später am Hühnerberg. Mit zwei Siegen könnten die Maustädter durchaus nochmals im Kampf um die Vizemeisterschaft eingreifen.

Spiel Statistik: HC Maustadt vs. ESV Türkheim

Zurück

Impressum Datenschutz