HCM/ECDC 1b bleibt weiter ungeschlagen - 4:2-Sieg in Königsbrunn

Memmingen (rad). Die SG HC Maustaddt/ECDC 1b hat auch die Hürde beim EV Königsbrunn genommen. Mit ihrem 4:2 (2:1/1:0/1:1) Sieg bleiben die Maustädter auch nach der vierten Partie in der Bezirksliga weiter ungeschlagen.

Schon früh stellten die Grün-Gelben die Zeichen auf eine erfolgreiche Begegnung. Markus Schmid brachte seine Farben nach fünf Minuten in Führung, auch nach dem schnellen Ausgleich war der HCM das dominante Team. Dank dem 2:1-Treffer von Tobias John ging es mit einer knappen Führung in die erste Pause. Kaum wieder auf dem Eis, zappelte der Puck erneut im Königsbrunner Netz: gerademal sieben (!) Sekunden war die Scheibe im Spiel, ehe sie Jimmy Nagle versenken konnte. Aber anstatt nachzusetzten, überließ der HCM nach und nach den einsatzfreudigen Gastgebern die Spielgestaltung. Erst im letzten Durchgang konnten die Grün-Gelben wieder den „Schalter“ umlegen und letztendlich auch die Partie entscheiden. Nachdem zuvor eine Vielzahl bester Möglichkeiten ungenutzt blieb, war es ein Köngisbrunner Abwehrfehler, den Ingo Nieder nach feinem Zuspiel von Dennis Schirrmacher nach 55 Minuten zur Entscheidung verwertete. Das 2:4 der Gastgeber in der Schlußminute hatte nur noch statistischen Wert.

Pech hatte Marco Schmidbauer, der sich im letzten Drittel ohne Fremdeinwirkung schwerer am Knie verletzte und für unbestimmte Zeit ausfallen wird.

Am Freitag zu Hause gegen Augsburg

Am kommenden Freitag (20 Uhr) empfängt der HCM/ECDC 1b um 20 Uhr Woodstock Augsburg am Hühnerberg. Gegen die unbequemen Fuggerstädter taten sich die Maustädter in der Vergangenheit bisweilen schwer, in Augsburg setzte es letztes Jahr eine Niederlage. In der Vorbereitung auf diese Spielzeit gelang allerdings auch ein deutlicher 8:2-Testspielsieg.

Spiel Statistik: EV Königsbrunn vs. SG HCM/ECDC

Zurück

Impressum Datenschutz