Klasse Leistung – HC Maustadt “rupft” Tabellenführer Ulm

Memmingen (rad). Der HC Maustadt hat sein Vorhaben in die Tat umgesetzt und den bislang verlustpunktfreien Tabellenführer der Eishockey-Bezirksliga, den VfE Ulm/Neu-Ulm “gerupft”, sprich die ersten Punkte abgenommen. Mit 5:4 nach Penaltyschießen hatten die Memminger in einem rassigen Bezirksliga-Spiel die Oberhand behalten.

Den besseren Start vor knapp 200 Fans erwischten die Gäste, schon nach etwas mehr als einer Minute gingen sie in Führung. Jimmy Nagle (4.) und Armin Ullmann (6.) drehten die Partie, die Gäste konnten aber noch vor der ersten Pause ausgleichen. Wenige Sekunden nach Wiederbeginn wurde der HCM erneut ‘kalt’ erwischt – ausgerechnet der Ex-Memminger Manfred Jorde konnte schon nach 21 Sekunden zum 2:3 einnetzen. Aber die Reaktion der Grün-Gelben folgte erneut prompt: Ullmann glich zum 3:3 im Überzahlspiel aus. Im letzten Drittel schienen die Gastgeber die Partie schon in der regulären Spielzeit für sich entscheiden zu können – Ulm mußte lange Zeit in Unterzahl agieren und stand mächtig unter Druck. Aber ein sehenswerter Konter von Ruslan Bezshachansyi und dem 3:4 sorgte für lange Gesichter auf der HCM-Bank. Zumindest gelang dann Fabian Lämmle noch der mehr als verdiente Ausgleich.

Nach 60 Minuten stands 4:4 – im Penaltyschießen hatten Ingo Nieder und Martin Löhle die besseren Nerven; HCM-Goalie Benny Bader hielt zwei Penaltys, damit war der Zusatzpunkt beim HC Maustadt.

Spiel Statistik: HC Maustadt vs. VfE Ulm/Neu-Ulm

Zurück

image.text

Foto: HC Maustadt

image.text

Foto: HC Maustadt

image.text

Foto: HC Maustadt

image.text

Foto: HC Maustadt

Impressum Datenschutz