Rückschlag für HCM – 4:5-Heimniederlage gegen Denklingen

Memmingen (rad). Im Kampf um das Saisonziel, den Titel in der Bezirksliga-West, hat der HC Maustadt einen Rückschlag hinnehmen müssen. Gegen die SG Denklingen/Landsberg setzte es vor eigenem Publikum eine nicht unbedingt einkalkulierte 4:5 (0:2 /2:2 /2:1 ) Niederlage.

Zwar wußte der HCM um die Spielstärke des Gegners, doch dass die Lechstädter dermaßen effektiv auftreten, war nicht unbedingt zu erwarten. Die Grün-Gelben machten das Spiel, hatten genügen Tormöglichkeiten, die Treffer machten aber die Gäste. Die nutzten ihre Überzahlsituationen gnadenlos, ebenso wie die Memminger Abwehrfehler. Dennoch zeigte der HCM Moral, steckte auch nach dem 2:5-Rückstand nicht auf und hätte sich beinahe noch mit dem Ausgleich belohnt. Doch das druckvolle Powerplay-Spiel in den letzten beiden Minuten, als auch noch der Torhüter zugunsten eines sechsten Angreifers vom Eis genommen wurde, wurde nicht belohnt. Denklingen brachte den knappen Vorsprung mit Glück und auch Geschick über die Zeit und feierte den letztlich nicht unverdienten Sieg.

Die Tore für den HCM erzielten Markus Schmid, Jimmy Nagle, Ingo Nieder und Martin Löhle.

Der nächste Auftritt des HCM ist erneut zu Hause – am Sonntag, 26. Oktober geht’s um 18.30 Uhr gegen den SV Apfeldorf.

Spiel Statistik: HC Maustadt vs. SG Denklingen/Landsberg

Zurück

Impressum Datenschutz