Souverän - HCM macht’s in Wörishofen zweistellig

Memmingen (rad). Mit einem sicheren 12:3 (5:2/2:1/5:0) Erfolg bei der 1b-Mannschaft des EV Bad Wörishofen hat der HC Maustadt die vermeintliche Pflichtaufgabe erfüllt. Damit haben sich die Memminger ihre Chance auf die Vizemeisterschaft in der Eishockey-Bezirksliga West aufrecht erhalten.

Gewarnt durch die Hinspielniederlage agierten die Grün-Gelben von Beginn an konzentriert und ließen schon früh keinen Zweifel am Sieg aufkommen. Zwar mußte Trainer Helge Pyka auf eine ganze Reihe seiner Akteure verzichten und konnte nur zehn Feldspieler aufbieten, die allerdings gaben gleich mächtig Gas. Ingo Nieder und Martin Löhle sorgten schon nach vier Minuten für eine beruhigende 2:0-Führung. Auch durch die beiden Treffer der Gastgeber kam keine Unruhe in den HCM-Motor – mit einem 5:2 ging’s in die erste Pause. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild, Maustadt dominierte, konnte aber „nur“ zwei Tore durch Jimmy Nagle zum zwischenzeitlichen 7:3 nachlegen. Die Entscheidung war längst gefallen, der HCM-Minikader nahm im letzten Durchgang nochmals richtig Fahrt auf und schraubte das Ergebnis auf 12:3. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

Die HCM-Treffer erzielten Martin Löhle (5), Jimmy Nagle (3) sowie jeweils einmal Alex Ulianiw, Philipp Hacker, Fabian und Ingo Nieder.

Spiel Statistik: EV Bad Wörishofen 1b vs. HC Maustadt

Zurück

Impressum Datenschutz