Zum Testpielauftakt eine knappe Niederlage - 3:5 bei Lindenberg/Lindau

Memmingen/Lindau (rad). Für den Bezirksligisten HC Maustadt/ECDC 1b hat die Saison mit dem ersten Testspiel bei der SG Lindenberg/Lindau 1b begonnen. Dabei setzte es beim letztjährigen Vizemeister der Bezirksliga, Gruppe 4, eine knappe und unnötige 3:5-Niederlage.

Die äußeren Umstände im Lindauer Eisstadion waren aufgrund Nebel und weichem Eis – für beide Seiten – schwierig. Dennoch entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Spiel, in dem der HCM auf acht Stammkräfte verzichten musste. Dafür gaben Torhüter Florian Edelmann sowie Moritz Böck, Kevin Tögel und Kevin Aschenbrenner ihr Debüt im gelb-grünen Trikot. Damit wurde der Kader weiter verjüngt.

Die Maustädter waren recht ordentlich im Spiel und hatten auch die Mehrzahl an Chancen. Lindenberg hielt mit Routine und Cleverness dagegen, an der sich der HCM letztendlich auch die „Zähne ausgebissen“ hat. Bis Mitte der Partie führte der HCM mit 2:1 (Torschützen Hellmann und John), dann aber drehten die Gastgeber zwischen der 34. und 37. Minute die Partie und gingen mit einem 4:2-Vorsprung in die letzte Pause.

Kevin Aschenbrenner machte mit seinem Anschlusstreffer gleich zu Beginn des Schlussabschnittes die Partie zwar nochmals spannend, aber spätestens mit dem 5:3 der Westallgäuer in Überzahl war die Angelegenheit an diesem Abend erledigt, obwohl noch einige Chancen vorhanden waren, wie durch einen fulminanten Pfostenschuss von Paul Höckberg, das Ergebnis zu korrigieren!

Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet der HCM am 7. Oktober bei Woodstock Augsburg, ehe am 13. Oktober der letzte Test bei der SG Oberstdorf/Sonthofen ansteht.

Spiel Statistik: SG Lindenberg/Lindau 1b vs. SG HCM/ECDC

Zurück

Impressum Datenschutz